VORGESTELLTES PROJEKT

heatmap-magazin-cover

HEATMAP UND MAGAZIN

IndustrialPort hat in Kooperation mit der Hochschule Fresenius eine Heatmap für Logistikeignung entwickelt. Durch das Projekt wird dargelegt, welche der mehr als 11.000 Städte und Gemeinden in Deutschland sich für die Errichtung und den Betrieb von Logistikhallen eignen. 25 Experten aus Wirtschaft und Verwaltung kommentieren die Researchergebnisse und geben mehr Transparenz im Bereich Hallengebäude.

Mehr Details zur Heatmap und dem dazugehörigen Magazin:

www.heatmap-magazin.de

BEZUGSQUELLE

Die Heatmap für Logistikeignung gibt es nicht nur in einer kostenfreien Basisversion sondern auch in einer Premiumvariante in Kooperation mit TÜV SÜD ImmoWert inkl. der durchschnittlichen Mietpreise für Hallengebäude auf Kreisebene. Zum Produkt

HABEN SIE FRAGEN?
E-Mail: info@industrialport.de
Telefon: 06126 97 69 619

Sprengnetter – Gerichtlicher Sachverständiger; Zwangsversteigerung und mehr (C01)

Sprengnetter
Kategorie
Termin19.06.2020 – 20.06.2020
Ort
Anbieter
Preis595 € Netto
Zur DetailseiteJetzt anmelden
Produktinformationen „Gerichtlicher Sachverständiger; Zwangsversteigerung und mehr (C01)“

Voraussetzungen: 

Das Seminar richtet sich an erfahrene Immobiliensachverständige.

Inhalt:

Deutschlandweit wurden im Jahr 2017 etwa 153.500 Wertermittlungen im Zusammenhang mit Ehescheidungen erstellt. Darüber hinaus vergeben Gerichte und Staatsanwaltschaften weitere Gutachtenaufträge, beispielsweise bei Zwangsversteigerungen oder Erbauseinandersetzungen. Entsprechend groß und beständig ist der Bedarf an Immobiliensachverständigen. Um jedoch in diesem spezifischen Umfeld zu bestehen, bedarf es höchster Professionalität. In diesem Seminar bekommen Sie neben dem umfangreichen rechtlichen und bewertungstheoretischen Fachwissen auch praktische Tipps für die produktive Zusammenarbeit mit den Gerichten und den Prozessbevollmächtigten. Machen Sie sich fit für Ihre erfolgreiche Arbeit als Immobiliensachverständiger vor Gericht.

Seminar-Highlights:

  • Wertermittlungsanlässe, Zielsetzung und Verfahren
  • Rechtsgrundlagen (Zivilprozessordnung)
  • Beispiele für Auftragsschreiben und Beweisbeschlüsse der Gerichte
  • Auftragsabwicklung, Prinzipien der Gutachtenerstellung
  • Wertermittlungen im Rahmen von Zwangsversteigerungsverfahren (spezieller Gutachtenaufbau)
  • Wertermittlungen bei Ehescheidungen (insbesondere Erläuterung der BGH-Rechtsprechung zur Berücksichtigung von Wohnungsrechten und Nießbrauch im Zugewinnausgleich)
  • Wertermittlungen bei Erbauseinandersetzungen (u.a. Niederstwertprinzip)
  • Verhalten vor Gericht und Zusammenarbeit mit Richtern
  • Haftung bei Gerichtsgutachten

Ihr Referent: André Hintz
​Ihre Seminarzeiten: ​Am 1. Tag von 9:30 bis 17:00 Uhr; Am 2. Tag von 8:30 bis 16:00 Uhr
Teilnehmer: max. 25

Sie erhalten alle Seminarunterlagen bereits drei Tage vor Seminarbeginn in digitaler Form.