VORGESTELLTES PROJEKT

heatmap-magazin-cover

HEATMAP UND MAGAZIN

IndustrialPort hat in Kooperation mit der Hochschule Fresenius eine Heatmap für Logistikeignung entwickelt. Durch das Projekt wird dargelegt, welche der mehr als 11.000 Städte und Gemeinden in Deutschland sich für die Errichtung und den Betrieb von Logistikhallen eignen. 25 Experten aus Wirtschaft und Verwaltung kommentieren die Researchergebnisse und geben mehr Transparenz im Bereich Hallengebäude.

Mehr Details zur Heatmap und dem dazugehörigen Magazin:

www.heatmap-magazin.de

BEZUGSQUELLE

Die Heatmap für Logistikeignung gibt es nicht nur in einer kostenfreien Basisversion sondern auch in einer Premiumvariante in Kooperation mit TÜV SÜD ImmoWert inkl. der durchschnittlichen Mietpreise für Hallengebäude auf Kreisebene. Zum Produkt

HABEN SIE FRAGEN?
E-Mail: info@industrialport.de
Telefon: 06126 97 69 619

Management Forum Starnberg – SEMINAR: IMMOBILIEN LIFE CYCLE COSTS

Management Forum Starnberg
Kategorie
Termin22.01.2020 – 23.01.2020
Ort
Anbieter
Preis1.995 € Netto
Zur DetailseiteJetzt anmelden

SCHWERPUNKTE DES SEMINARS „IMMOBILIEN LIFE CYCLE COSTS“

Planungssicherheit und Kostentransparenz über den gesamten Lebenszyklus in Neubau und Bestand!

  • Die Life Cycle Cost-Berechnung – Das Entscheidungs- und Planungstool für Bestandssanierung und Neubau
  • Abhängigkeitsanalyse Gebäudeinvestition und resultierende Nutzungskosten
  • Lebenszyklus-Betrachtung mit Kennzahlen von der Planungs- bis zur Verwertungsphase
  • Langfristige Kosten- und Qualitätsoptimierung von Bestand bzw. Neubau
  • Konkrete Berechnungsmodelle anhand eines realen Gebäudes
  • Darstellung der Vorgehensweise in Architekturwettbewerben
  • Lebenszykluskostenberechnungen in der Gebäudezertifizierung

Mit zahlreichen Praxisbeispielen, u.a. der Berechnung der Lebenszykluskosten eines Bürogebäudes

ZIELGRUPPE DES SEMINARS „IMMOBILIEN LIFE CYCLE COSTS“

Das Seminar wendet sich an Auftraggeber oder Auftragnehmer, die mit den Gebäude-Lebenszyklus-Abschnitten Planung, Entwicklung, Bau, Betrieb, Abriss und/oder Sanierung zu tun haben. Insbesondere werden angesprochen: Facility Manager, Immobilienmanager, Architekten, Bauplaner, Projektentwickler, Projektsteuerer, Bauunternehmen, Bauauftragnehmer allgemein sowie Auslober von Architekturwettbewerben, PPP-Projektbeteiligte. Am Ende des Seminars sind die Teilnehmer in der Lage, Angaben und Kalkulationen zu Immobilien-Lebenszyklus-Kosten zu berechnen und zu bewerten.