VORGESTELLTES PROJEKT

heatmap-magazin-cover

HEATMAP UND MAGAZIN

IndustrialPort hat in Kooperation mit der Hochschule Fresenius eine Heatmap für Logistikeignung entwickelt. Durch das Projekt wird dargelegt, welche der mehr als 11.000 Städte und Gemeinden in Deutschland sich für die Errichtung und den Betrieb von Logistikhallen eignen. 25 Experten aus Wirtschaft und Verwaltung kommentieren die Researchergebnisse und geben mehr Transparenz im Bereich Hallengebäude.

Mehr Details zur Heatmap und dem dazugehörigen Magazin:

www.heatmap-magazin.de

BEZUGSQUELLE

Die Heatmap für Logistikeignung gibt es nicht nur in einer kostenfreien Basisversion sondern auch in einer Premiumvariante in Kooperation mit TÜV SÜD ImmoWert inkl. der durchschnittlichen Mietpreise für Hallengebäude auf Kreisebene. Zum Produkt

HABEN SIE FRAGEN?
E-Mail: info@industrialport.de
Telefon: 06126 97 69 619

Erfolgsmodell Logistikimmobilienneubau GVZ Berlin Süd Großbeeren – Logistik als Motor einer Region!

crenet
Kategorie
Termin25.09.2019 – 25.09.2019
Ort
Anbieter
Preis
Zur DetailseiteJetzt anmelden

Die Logistikbranche ist die Lebensader des ökonomischen Wohlstands in Deutschland. Erst durch sie kann die Versorgung der Bevölkerung und der Wirtschaft innerhalb Deutschlands sowie zwischen Deutschland und der Welt mit allen notwendigen Rohstoffen und Waren sichergestellt werden. Das Rückgrat der Logistikbranche sind Logistikimmobilien. Die Nachfrage nach modernen und effizienten Logistikimmobilien ist hoch, aber das knappe Angebot begrenzt die Investitionsmöglichkeiten. Es fehlen verfügbare Grundstücke und oft auch das Verständnis und die Akzeptanz für die Notwendigkeit und die Bedürfnisse der Logistikbranche. Zusätzlich bremsen oft langwierige Genehmigungsverfahren die Realisierung. Das Beispiel des GVZ Berlin Süd Großbeeren zeigt, dass Logistik ein Erfolgsfaktor für eine Region sein kann.

Programm am 25. September 2019

16:30 Uhr Kleiner Empfang

17:00 Uhr
Begrüßung
Peter Bergmann, Fachbeisitzer Logistikimmobilien, crenet Deutschland e.V.

Impulsvorträge

  • Wirtschafts- und Arbeitsförderung aus einer Hand
    Dr. Steffen Kammradt, Sprecher der Geschäftsführung, Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH
  • Mehrwerte einer Infrastruktur- und Entwicklungsgesellschaft
    Rüdiger Hage, Geschäftsführer, IGP Infrastruktur- und Entwicklungsgesellschaft mbH
  • Kooperation als nachhaltiger und langfristiger Standortvorteil
    Steffen Nestler, Geschäftsführer, Deutsche GVZ-Gesellschaft mbH
  • 10 Jahre / 6 Projekte / 220.000 m² – Eine Zeitreise
    Oliver Blüher, Prokurist, Alcaro Invest GmbH

ca. 18:30 Uhr Paneldiskussion mit allen Rednern und dem Publikum

19:00 Uhr Networking bei Snacks und Drinks

Hinweise:

  • Die Veranstaltung ist auf einen Teilnehmerkreis von 30 Personen begrenzt.
  • Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
  • Bitte schicken Sie uns Ihre Anmeldung bis spätestens zum 18.09.2019 an info@crenet.com.
  • Sie erhalten von crenet eine Teilnahmebestätigung.